Punk 220W von Teslacigs

  • Punk 220W nennt sich das neue Flaggschiff, welches von Teslacigs Anfang des Jahres 2018 auf den Markt geworfen worden ist.


    Es handelt sich hierbei um einen Akkuträger für zweiBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

    18650er Akkus, welcher Verdampfer bis zu 25mm
    überstandslos aufnimmt.
    Die Box kommt in einer schlichten aber eleganten
    Schachtel, beigelegt sind eine Bedienungsanleitung, ein
    recht hochwertiges USB Ladekabel, ein Hinweis zur
    Akkusicherheit und ein Echtheitszertifikat von
    Teslacigs.





    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.Technische Daten

    - Maße: 56 mm x 30 mm x 86 mm

    - Material: Zinklegierung, ABS, PC

    - Gewicht: 280g

    - Anschluss: 510er Gewinde

    - Akku: 2 x 18650er

    - Ausgangsmodi: VW, TC

    - Ausgangsleistung: 7 Watt - 220 Watt

    (in 0,5W Schritten)

    - Temperaturbereich: 100-300°C/200-600°F

    - Widerstandsbereich: 0,1 Ohm - 3,0 Ohm

    (VW-Modus)

    0,05 Ohm – 1,0 Ohm (TC-Modus)

    - Laden: über Micro-USB Port oder extern

    (empfohlen!)













    Aufbau

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Das Hauptaugenmerk dieser Box liegt ganz klar auf der
    Optik. Das Steampunkmotiv befindet sich hinter
    durchsichtigen Scheiben aus Polycarbonat, welche einen
    Einblick auf das Innere der Box, sowie einen Teil der Akkus
    bieten. Ebenfalls im Inneren der Box, auf der linken Seite,
    befinden sich zwei LED’s, welche rotes, blaues und weißes
    Licht wiedergeben können. Die rechte Seite der Box
    beinhaltet das flächig größere Motiv und den Micro-USB
    Anschluss.














    Die eben genannten Scheiben bieten aber gleichzeitig einen entschiedenen Nachteil: im Praxistest zeigte sich, dass Liquid welches aus dem Verdampfer austritt durch Kapillarwirkung zwischen Metallgehäuse und Scheibe hinter die Scheibe gesaugt wird.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.









    An der Unterseite Box befindet sich der abnehmbareBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.
    Akkufachdeckel. Leider kann dieser nicht geklappt werden,
    sondern muss bei jedem Akkuwechsel vollständig entfernt
    werden. Er rastet gut ein und wird zusätzlich mit einem
    Magneten an Ort und Stelle gehalten. Die Akkus werden
    seriell in die Box eingelegt und straffen den
    Akkufachdeckel zusätzlich durch die stramm gefederten
    Pole im Inneren der Box.
    Die Chance, dass der Akkufachdeckel in der Hose abfällt
    oder unterwegs verloren geht ist also trotz fehlender,
    fester Verbindung zum Akkuträger also gering.












    An der Vorderseite der Box befinden sich Display und Bedienelemente.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Die Bedienelemente sind alle hochwertig verarbeitet und sitzen straff im
    Gehäuse. Einzig die Einstellwippe klappert leicht, wenn man die Box schüttelt.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.An der Oberseite Der Box befindet sicher der 510er
    Verdampferanschluss. Dieser ist aus Edelstahl gefertigt
    und nahtlos und fest in den Akkuträger eingelassen.
    Der vergoldete Pluspolpin ist ebenfalls straff gefedert.
    Der aufwendige und durchaus hochwertige Aufbau der
    Box bietet einen jedoch auch einen weiteren Nachteil:
    Sie wiegt inklusive Akkus satte 400g. Wer also ohne
    Gürtel unterwegs ist, sollte aufpassen dass er nicht
    plötzlich mit heruntergelassenen Hosen dasteht, wenn
    er die Box in der Hosentasche transportiert.


















    Display und Funktionen
    Das Display ist einfach und übersichtlich gestaltet.
    Etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Übung sehr intuitiv, gestaltet sich
    die Menüführung. Statt mittels 3x Klick des Feuertasters in ein Extramenü zu
    gelangen, wird hier nur der Menüpunkt des Displays weiß hinterlegt, sodass
    sämtliche Menüpunkte direkt auf dem Hauptbildschirm ausgewählt werden
    können.

    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.


    Der Akkuträger verfügt über einen Kanthal- (Watt) und einen TC Modus. Für den TC Modus ist es möglich, den Widerstand des Verdampfers zu sperren.

    Im TCModus können drei verschiedene voreingestellte Drähte (NI, SS TI) ausgewählt werden.

    Außerdem besteht die Möglichkeit, statt der voreingestellten Drähte den TCR Modus auszuwählen, in welchem man den Temperaturkoeffizienten seines Drahtes selbst eingeben kann.

    Im Handbuch befindet sich dazu eine Übersicht über verschiedene TCR Werte von anderen Drähten.


    Bei der Auswahl der Preheat FunktionBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen. kann zwischen SOFT, NORM, HARD und USER gewählt werden.

    Im User Modus erscheint ein Diagramm für die einstellbare Feuerkurve.

    Jeder Balken steht hier für eine Sekunde Zugzeit.
    Dies ermöglicht ein exaktes Feintunig für das perfekte Dampfverhalten eines jeden Einzelnen.









    Auch in Sachen Leistung haben die Teslacigs Entwickler ganze Arbeit geleistet und dem Punk einen 220 Watt starken Chipsatz spendiert.

    Dieser erkennt Widerstände äußerst präzise, es gab im Test bei vielen Versuchen mit unterschiedlichen Coils keinerlei Abweichungen zum Ohmmeter.
    Außerdem feuert die Box unglaublich schnell und direkt. Zwischen Drücken des Feuertasters und Anspringen der Coil ist praktisch keine Verzögerung spürbar.


    Die Einstellung des Leistungsbereiches erfolgt in 0,5WBitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen. Schritten, was das Verstellen der Leistung starkbeschleunigt und wesentlich angenehmer macht als bei 0,1W Schritten.

    Über den LED Knopf lassen sich 5 verschiedene, Voreingestellte LED Animationen auswählen.

    Leider kann man Farben und Blinktakte nicht selbst beeinflussen.

    Die Beleuchtung des Akkuträgers ist auch abschaltbar.
    Eine weitere, sehr praktische, Funktion des Akkuträgers ist die Memoryfunktion.
    Diese erlaubt dem Nutzer bis zu drei unterschiedliche Verdampfersetups abzuspeichern und diese beim Wechsel des Verdampfers sofort abzurufen.

    Dies erspart es, jedes Mal nach dem Wechsel des Verdampfers wieder sämtliche Feineinstellungen vorzunehmen.













    Fazit

    Der Test des Akkuträgers brachte mich zu folgendem Fazit:
    Die Teslacigs Punk 220W ist ein hervorragend gearbeiteter Akkuträger, welcher vor allem durch seine auffällige Optik besticht.

    In ihrem Preissegment muss sich die Box vor keiner anderen verstecken.

    Sie arbeitet präzise, tut genau was sie soll und ist recht schnell zu meiner Allday Box aufgestiegen.
    Mir persönlich liegt sie gut in der Hand, jedoch habe ich von vielen Anderen, vor allem von Frauen, gehört, dass die Box nichts für kleine Hände ist.

    Aufgrund der Maße und des Gewichts empfehle ich jedem der sie kaufen möchte sie vorher in die Hand zu nehmen und zu testen, ob sie Ihm zu groß oder zu schwer ist.


    Bitte melden Sie sich an, um diesen Anhang zu sehen.

Teilen