Wismec WW

Alle Berichte

  • Ammit 25 RTA von Geek Vape
    19 30 Punkten
    3,6
    ausreichend
    Noch keine Empfehlungen!

    The legend continous!


    Wer Single Coil Verdampfer im preislich erschwingbaren Maße liebt, ist bisher kaum um den Ammit von Geek Vape herumgekommen. Aus gutem Grund: Der Ammit (22 mm) ist ein absolut einsteigerfreundlicher Verdampfer, welcher einen hervorragenden Geschmack produziert. Zudem zeichnet ihn eine einfache Coil-Installation sowie ein simples Watteverlegen aus. Dabei verhält er sich auch für Wickelanfänger äußerst fehlerverzeihend.

    Geek Vape hat sich – dem Trend hin zu 25 mm Verdampfer – entschlossen, den Ammit zu vergrößern und noch zu verbessern. Entstanden ist daraus der Ammit 25. Wer denkt, dass es sich dabei lediglich um eine Vergrößerung um den Faktor X handelt, liegt falsch. Vor allem dem Wickeldeck liegt eine grundlegende Rundumeurneuerung zugrunde, weg von dem einseitig angelegten Post hin zu zwei gegenüberliegenden Befestigungsmöglichkeiten der Wicklungen. Ebenfalls hat sich die Luftführung geändert. Aber dazu später ein wenig mehr.



    Betrachten wir vorerst einmal

    [Weiterlesen]
  • Joyetech eGo AIO D22 Kit
    23 30 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Ja, die eGo AIO ist ihm wahrsten Sinne in aller Munde. Viele haben mit diesem Einsteigergerät der bekannten chinesischen Firma Joyetech zu Dampfen begonnen. Die AIO steigt in der Gunst von Anfängern immer mehr, was Grund genug ist, uns die Dampfe mal genauer anzusehen.


    Der Name AIO ist eine Abkürzung für „All-In-One“ und bedeutet so viel wie „Eine für Alles“. Als ich sie zum ersten Mal in den Händen hielt, war ich schon eher skeptisch, wurde aber angenehm überrascht: Je länger sie zu Testzwecken mein täglicher Begleiter war, desto mehr begann ich das handliche Gerät zu schätzen.


    Technische Daten der Joyetech eGo AIO D22 Kit

    Länge (incl. Drip Tip) 106,5 mm
    Durchmesser 22 mm
    Gewicht 78 g
    Tankkapazität 2 ml
    Akku 1500 mAh – nicht wechselbar
    Ladeanschluss Micro USB
    Passthrough (Feuern während des Ladevorganges) ja
    Lieferumfang
    1 x Joyetech eGo AIO incl. Drip Tip
    2 x BF-Verdampferköpfe 0,6 Ω MTL
    1 x USB Ladekabel
    1 x Betriebsanleitung mit Echtheitstest
    1 x
    [Weiterlesen]
  • WISMEC Luxotic Kit
    27 30 Punkten
    1,5
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    Review: Wismec Luxotic Kit

    In den vergangenen Monaten hat das Squonken einen Hype erlebt, an dem kaum ein interessierter Dampfer vorbeikommen konnte. Neue Squonk-Mods und -Kits kamen haufenweise auf den Markt und auch Wisemc ist u.a. mit dem Luxotic Kit auf diesen Zug aufgesprungen.


    Für alle neuen Dampfer oder einfach diejenigen, die mit dem Begriff Squonken nichts anfangen können, hier eine ganz kurze Erklärung:

    Ein Squonk-Kit ist eine Mod/Verdampfer-Kombination, welche aus einem Tröpfler und einem Akkuträger besteht. Der Nachteil für viele Dampfer bei der Verwendung von Tröpflern, ist das teilweise unhandliche, regelmäßige Nachtröpfeln in den Verdampfer. Besonders unterwegs oder im Auto kann das echt nervig bzw. zum Teil auch abenteuerlich werden.

    Um dies zu verbessern, kamen findige Dampfer auf eine großartige Idee: Anstatt das Liquid, wie bei einem Tank-Verdampfer, innerhalb des Verdampfers vorzuhalten, wird es bei Squonk-Mods in einer kleinen separaten Flasche mitgeführt,

    [Weiterlesen]
  • 521 TAB Mini von Geek Vape
    22 30 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Es gibt Dinge im Dampferleben, die fallen unter die Kategorie „must have“ und andere hingegen unter „nice to have“. Das 521 TAB Mini Tool fällt für Anhänger des geregelten Dampfens unter die letztere Rubrik. Für Mechanisch-Dampfer ist ein Werkzeug dieser Art nahezu unerlässlich. Ihr habt es geahnt, ich spreche von einem Ohmmeter. Des 521 TAB Mini ist aber nicht nur Ohmmeter, sondern auch Wickelsockel und hat die Möglichkeit, Coils mit einem „Dry Burn“ – sprich die Coils zum Glühen zu bringen – zu versehen. Das Ganze dann noch unabhängig vom Stromnetz oder Netzgerät.


    Hier mal die Daten des Gerätes:

    Eingangsspannung: 2,7 – 4,2 V (= eine 18650er Zelle, High Drain)
    Ausgangsspannung 1,8 – 4,2 V
    Ruhestrom: 5 – 14 µA
    Feuerlängenbeschränkung: 14,5 – 15,5 Sekunden
    Ausgangsleistung: 31 – 33 Watt


    Ausmaße: 83 x 61 x 24 mm
    Widerstandsmessbereich: 0,01 – 9,9 Ω
    Niedrigster Widerstand: 0,1 Ω
    Anschluss: 510er, gefedert
    Batterietyp: 18650 (3,7 V) LithiumIonenakku, High Drain


    Ausstattung und

    [Weiterlesen]
  • Wismec Reuleaux RX 2/3
    24 30 Punkten
    2,4
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Das starke Chamäleon


    Schon eine Zeitlang lächelte die RX 2/3 verführerisch von verschiedenen Webseiten bis der HabenWillVirus, die so ziemlich größte Gefahr beim Dampfen, doch zugeschlagen hat. Das große und vertikal angelegte Display, ein Betrieb mit 2 oder 3 Akkus, Aussehen einer Standard Wismec RX 200s und eine satte Leistung von 250 Watt hat schon was.


    Hier mal die nackten Zahlen zur RX 2/3:


    Höhe: 89 mm

    Breite: 40 mm

    Tiefe: 34 mm in der 2-Akku-Konfiguration

    50 mm in der 3-Akku-Konfiguration

    Gewichte: 245 Gramm mit 2 Akkus

    323 Gramm mit 3 Akkus

    Widerstandsbereich: 0,1 bis 3,5 Ohm im Wattmodus

    0,05 bis 1,5 Ohm im TC-Modus


    Drahtarten: Alle im Wattmodus, sofern der Widerstand nicht unter 0,1 Ohm ist

    Alle TC geeigneten Drähte (Ni200, Ti und ESS voreingestellt)

    3 Speicherbereiche für Drähte, deren Temperaturkoeffizient bekannt ist

    Leistungsumfang: 200 Watt mit 2 Akkus (theoretischer Wert)

    250 Watt mit 3 Akkus

    Ein Bypass Modus ist KEINER vorhanden, leider!

    Farben: Cyan/Grau,

    [Weiterlesen]
  • Aromamizer RDTA V2 von Steam Crave
    23 30 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Ein Verdampfer, der hält, was er verspricht!


    Eigentlich nicht wenig, was Steam Crave da so alles für ihren Aromamizer verspricht: Eine vollwertige Kombination aus der Geschmackentfaltung eines Tröpflers mit der Bequemlichkeit eines Tankverdampfers, innovatives Airflow-System und einem Velocity-Style Wickeldeck. Dazu sollen noch 6 ml Liquid in den Tank reingehen und das alles bei 23mm Durchmesser. Klingt Alles in Allem doch sehr verführerisch. Aber schauen wir uns mal alles im Detail an!


    Verpackung und Inhalt:

    Geliefert wird der Verdampfer in einer schmucken Schachtel mit Sichtfenster auf das Gerät. Auf der Rückseite befindet sich auch eine Prüfetikette zum Aufrubbeln. Wichtiger ist jedoch ihr Inhalt, der sich wie folgt zusammensetzt:



    1 Der Verdampfer selbst

    2 Fertigcoil single

    3 Fertigcoil dual

    4 Ersatz O-Ringe

    5 Ersatzschrauben

    6 Keramik-Silikonabdeckung für Singlecoilbetrieb

    7 Imbusschlüssel

    8 Sticker mit Firmenlogo

    9 Ersatzglas


    Bis auf einen Draht und Watte zum

    [Weiterlesen]
  • BALROG 7.0 Update Release von UD
    22 30 Punkten
    2,9
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Klein, hübsch, genau, zuverlässig, hochwertig und leicht zu bedienen!


    Eigentlich war ich immer von der Qualität des chinesischen Herstellers UD (Zhuhai Youde Technology Co., Ltd. – www.yourcig.com) mit ihren Verdampfern überzeugt, umso mehr war ich erfreut, dass UD mit einer 18650er Box in den hart umkämpften Markt der 70 Watt TC-Boxen eingestiegen ist. So, nun liegt sie also vor mir, die nagelneue BALROG 7.0 Box in der Update Release mit sehr beeindruckenden Daten:


    • Single 18650er Akku
    • Höhe: 78 mm
      Tiefe: 38 mm
      Breite: 23 mm
    • Gewicht: ohne Akku: 129 g
      mit Akku (Samsung 30Q): 174 g
    • Ausgangsleistung: 5 – 70 Watt
    • Ausgangsspannung: 1 – 8,5 V
    • Betriebsarten: VW, TC (Nickel200, Titan und SS316L), TCR (5 Profile)
    • Widerstandsbereich Power-Mode: 0,2 – 3.0 Ohm (laut Herstellerbeschreibung)
    • Widerstandsbereich TC-Mode: 0,1 – 1 Ohm (Ni200 und Titan)
      0,2 – 3 Ohm (SS316L) – zumindest laut Betriebsanleitung
    • Temperaturbereich: 200°F - 600°F, 100°C - 300
    • Unterstützte TC-Drähte:
    [Weiterlesen]
  • Heatvape Invader Mini
    23 30 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Ist euch schon einmal eine Box ins Wasser gefallen (über die Orte, wo dies überall möglich ist, möchte ich mich nicht auslassen) oder hat schon einen ordentlichen Abflug Richtung Boden gestartet? Hattet ihr Glück und sie funktioniert noch? Mit den Akkuträgern ist es wie mit den Handys: Wasser und Stoß sind Gift für die Dinger.


    Diesen Umstand hat sich HeatVape zu Herzen genommen und einen wasserdichten (Spritzwasserschutz), staubgeschützten und schockresistenten Mod konstruiert, der prädestiniert für den Outdoorbereich ist, zudem noch TC besitzt und 50 Watt Leistung abgeben kann: Der Invader Mini V2. Außerdem haben sie ihm ein Aussehen verpasst, das stark an das Space-Invader-Spiel Ende der 70er Jahre erinnert. Sieht einfach cool aus!


    Hier einmal die nackten Zahlen und Daten:

    • Ausgangsleistung: 1.0 – 50 Watt (Stepdown)
    • Ausgangsspannung: 1.0 – 9,9 Volt
    • Max. Strom: 17,6 Ampere
    • Widerstandslimit TC: 0.1 – 1 Ohm (Ni200, NiFe und Titan möglich)
    • Widerstandslimit W: 0.16 – 2 Ohm
    • OLED
    [Weiterlesen]
  • Revolver SubXero VW Kit
    23 30 Punkten
    2,7
    befriedigend
    Noch keine Empfehlungen!

    Sie suchen einen stylischen Tubemod mit ordentlich Leistung gepaart mit einem mächtig Wolken machenden Verdampfer? Da kann man sich getrost einmal das Revolver SubXero VW Kit von Atom ansehen. Ich staunte nicht schlecht, als ich dieses Gerät erstmals in den Händen hielt. Aggressive Optik und eine sehr stabile Machart ist das erste, was an dem Mod auffällt.


    Der Revolver SubXero mit dem Assassin Tankverdampfer tritt aber nicht nur durch sein Styling aus der Masse hervor sondern auch durch die recht einfache Bedienung. Wer jetzt an Hitech alla DNA denkt, ist gänzlich falsch. Die einzige Regelung, die der Tubemod beherrscht, ist eine Spannungsregelung (Variable Voltage) wie zu guten alten Ego-Zeiten. Zwar überdimensioniert, aber trotzdem vergleichbar. Mit seiner max. Ausgangsleistung von 60W spielt er jedoch in einer ganz anderen Liga. Hier mal kurz die technischen Daten zum Kit:


    Akkuträger „Revolver“:

    • Material: Edelstahl
    • Maße: 83 – 182 (18650 Akku) x 23 mm
    • Ausgangsspannung: 4,2 V /
    [Weiterlesen]
  • SXK Zero Mini 60W TC
    25 30 Punkten
    2,2
    gut
    Noch keine Empfehlungen!

    Es muss ja nicht immer eine VTC-Mini sein. Genau das habe ich mir gedacht, wie mich Zero Mini vom chinesischen Hersteller SXK erreicht hat. Der Mod hat zwar gegenüber der VTC „nur“ 60 Watt und ist für den Betrieb mit einer 18650 High Drain Akku ausgelegt, aber alleine die Machart und Qualität haben mich schon überzeugt.


    Schauen wir mal auf die Werte der Box:


    Ausgabeleistung: 1 – 60 Watt

    Widerstandsbereich: 0,08 – 3 Ohm

    Maximale Ausgangsspannung: 8,4 Volt

    Maximaler Ausgangsstrom: 20 Ampere

    Minimale Batteriespannung: > 3,0 Volt

    Schutz gegen falsche Akkupolung

    Gehäuse aus Edelstahl (304)

    Batteriefach aus Epoxylaminat

    Maße: 40,5 x 85,5 x 24,5 mm


    Geliefert wird der Akkuträger in einem kleinen Karton mit Sichtfenster.



    Darin befinden sich der Zero Mini selbst, ein Micro-USB-Kabel. Außerdem ist eine Anleitung in Englisch und Chinesisch, die den Funktionsumfang zur Gänze beschreibt.




    Wenn man sich den Akkuträger so ansieht, fällt als aller erstes der voll in

    [Weiterlesen]