Wismec WW

WOTOFO Troll V2 Kurzreview

  • :love:Troll V2 Review:love:

    Der Troll V2 ist äußerlich schlicht gestaltet und mit einem Drip Tip aus Delrin und Edelstahl als Material für die restlichen Bauteile solide verarbeitet. Das namensgebende “Trollface” des Comiczeichners Carlos Ramirez schmückt den mit zwei großzügigen, gegenüber liegenden Öffnungen für die Luftzufuhr ausgestattete Airflow Control. Zusammen mit einem zweiten, innenliegenden Ring und dem Drip Tip bildet die Airflow Control zugleich die Topcap. Zieht man diese ab, kommt ein sehr großzügiges und aufgeräumtes Deck, bestehend aus zwei Polen mit großen Bohrungen und einer tiefen Liquidwanne, zum Vorschein. Dank des simplen Aufbaus, lassen sich Single und Dual Coil Wicklungen, auch mit dicken Drähten, sogar von Selbstwickeleinsteigern leicht realisieren. Die 10 mm tiefe Liquidwanne verzeiht auch ein mehrfaches “Überträufeln” und steigert die Einsteigerfreundlichkeit noch mehr. Für den Test wickelte ich den Troll mit einem Staggered Fused Clapton Draht und Muji Watte auf einen Widerstand von 0,15 ohm, beträufelte ihn großzügig mit CopyCats Trumpy Cat (PG/ VG 10/90, 3 mg Nikotin) und begann bei 100 Watt zu dampfen. Bereits beim ersten Zug überzeugte der unglaublich intensive Geschmack und angenehm dichte Dampf. Auch nach mehreren Zügen blieb der Drip Tip, selbst bei höheren Leistungen, auf einer angenehmen Temperatur, während sich der Geschmack und die Dampfentwicklung noch intensivierten. Negativ fiel mir nach dem Dampfen auf, dass, höchstwahrscheinlich durch Liquidrückstände, die Airflow Control nur noch sehr schwer zu drehen war.


    Wir sind es, die wir die Städte und Paläste - hier in Spanien und in Amerika und überall - gebaut haben. Wir Arbeiter können andere Städte und Paläste an ihrer Stelle aufrichten und sogar bessere. Wir haben nicht die geringste Angst vor Trümmern. Wir werden die Erben dieser Erde sein... Hier, in unserem Herzen, tragen wir eine neue Welt. Jetzt, in diesem Augenblick, wächst diese Welt.
    (Buenaventura Durruti, spanischer Anarchist)

    Einmal editiert, zuletzt von DaffyDub ()

  • Wismec WW
  • Kleiner Tipp wegen Airflow Control und auch so wenn man ihn zerlegen will reibe die Dichtungen mit normaler Base ein , wobei eigentlich Lebensmittelechtes Silikonfett auch gehen sollte da es Geschmacksneutral sein sollte und Toxologisch unbedenklich ist und Beständig ist bis 200 Grad