Artikel mit dem Tag „E-Zigarette“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie funktioniert die E-Zigarette eigentlich?

    Die E-Zigarette ist ein mechanisch elektronisches Gerät, um Liquid in Dampf zu verwandeln, welcher vom Anwender eingeatmet werden kann. Je nachdem, welche Vorlieben der Dampfer hat, kann der Dampf mit oder ohne Nikotin angereichert sein. Doch wie funktioniert eine E-Zigarette eigentlich genau? Welche Abläufe gehen im Inneren vor sich?

    Der Aufbau der E-Zigarette

    Um zu verstehen, wie eine elektrische Zigarette funktioniert, sollte man zunächst einen Blick auf die einzelnen Bestandteile werfen. Diese sind:
    • Akku
    • Verbindungsstück
    • Verdampferbasis
    • Verdampferkern
    • Tank
    • Mundstück
    Auf den Akku schraubt man das Verbindungsstück auf, welches einen Kontakt zwischen Akku und Verdampferbasis herstellt. In der Verdampferbasis steckt der Verdampferkern. Nachdem man den Tank mit Liquid gefüllt hat, schraubt man den Akku, samt Verdampferkern in den Tank ein. Das Mundstück ist entweder fest in den Tank integriert oder ebenfalls separat im E-Zigaretten Set… [Weiterlesen]
  • Wie zieht man richtig an einer E-Zigarette?

    Um in den bestmöglichen Genuss von leckerem Dampf zu kommen, sollte man sich nach dem Umstieg von der Tabakzigarette auf die E-Zigarette Gedanken über die richtige Zugtechnik machen. Dies ist entscheidend für die die Entfaltung der Aromen und die Dampfentwicklung. Doch welche Möglichkeiten hat man als Dampfer eigentlich, über das Ziehen diese Faktoren zu beeinflussen?

    Die Backen-Zugtechnik: Für Anfänger sehr einfach

    Bei einer normalen E-Zigarette verwenden die Dampfer am häufigsten die Backen Zugtechnik. Dabei zieht man wie bei einer Tabakzigarette an der E-Zigarette und saugt den Dampf zunächst in den Mund. Erst danach wird der Dampf in die Lungen eingeatmet. Da führt zu einer starken Aufnahme der Aromen, denn der Dampf hat durch die kurze Pause im Rachenraum die Möglichkeit, in den Nasenraum aufzusteigen und gleichzeitig möglichst viele Geschmacksknospen auf der Zunge anzuregen.

    Die Lungen-Zugtechnik: Im Sub-Ohm Dampfen sehr beliebt

    [Weiterlesen]
  • Wie steigt man am besten von der Tabakzigarette auf die E-Zigarette um?

    Der Umstieg von der Tabakzigarette zur E-Zigarette ist nicht schwer. Zwar muss man sich an ein anderes Handling gewöhnen, doch lange dauert dieser Vorgang nicht. Um den Einstieg in die Welt des Dampfens ohne Hindernisse durchführen zu können, haben wir diesen kleinen Ratgeber zusammengefasst.

    Welche E-Zigarette ist für den Einsteiger die beste?

    Dies hängt davon ab, wie stark man vorher geraucht hat. War man ein Gelegenheitsraucher, reicht sicherlich eine kleine E-Zigarette aus, um den Umstieg ohne Probleme hinzubekommen. Modelle wie die EVOD, die EVOD 2 oder die Aspire K1 sind sehr gut geeignet. Hat man doch schon recht stark geraucht, sollte man gleich auf eine stärkere E-Zigarette umsteigen. Für mittelstarke Raucher eignen sich Modelle wie die eCom Mega Delta 16, die eVic VT Mini oder die eGo One. Diese E-Zigaretten sind einfach zu bedienen und verfügen über eine hohe Qualität.

    Welches Liquid wählt man am[Weiterlesen]